Jörn Neumann

  • Deutschland
  • Fahrer
  • Team Maxima, Team Schumacher, Team Sworkz
  • 14. November 1990

Jörn Neumann ist der erfolgreichste deutsche Offroad-Fahrer. 35 nationale Meistertitel, sieben Mal Europameister – so seine bishrige Erfolgsbilanz. Im Jahr 2014 wurde er mit seinen von Team Orion gepowerten Durango Doppel Europameister. Es waren seine Euromeistertitel fünf und sechs. Seinen ersten europäischen Titel holte er sich 2004 im Alter von  13 Jahren.

National gewann er in den Buggyklassen 1:10 insgesamt 21 Titel (zwei in Standard). Dazu kommen noch 16 weitere nationale Titel in anderen Offroad-Klassen.  2019 holte er  sich bis jetzt die Meisterschaften in Buggy 1:8 Elektro, Buggy 4WD ind Truggy 2WD Modified. Das waren seine Titel 35, 36 und 37.

Im Juli 2019 holte Jörn Neumann sich in Bischofsheim seinen ersten DM-Titel in Buggy 1:8 Elektro

Das Jahr 2019 kann also ähnlich erfolgreich werden, wie das letzte Jahr, in dem er sich unter anderem mit Sworkz den DM-Titel in Buggy Nitro holte. Sein insgesant vierter in dieser Klasse. Mit Schumacher setzte er sich in den Buggy-Klassen 1:10 Elektro durch.   In Buggy 4WD war es seine 13. Meisterschaft, in Buggy 2WD seine  siebte. Schließlich wurde er auch Deutscher Meister in der Klasse Truggy 2WD Modified.  Weil Schumacher keinen Truggy baut, startete er mit einem Asso.

Besondere Anerkennung verschaffte er sich  durch seinen  Sieg beim Reedy Race of Champions im Jahr 2012. Er ist bis jetzt der einzige Europäer, der dieses prestigeträchtige Rennen im Wohnzimmer der  US-Offroad-Cracks gewonnen hat.

Neumann.2
Detlef Neumann tankt kurz vor dem Start des Finallaufes  den Buggy seines erfolgreichen Sohnes nach

Der 2011 ins Leben gerufenen Euro Offroad Series hat er über Jahre hinweg seinen Stempel aufgedrückt. Je drei Mal hintereinander gewann der den Championstitel sowohl in der Klasse Buggy 4WD als auch Short Course 4 WD. Zwei Mal holte er sich diesen Titel in der Klasse Buggy 2WD. Bis Ende der Saison  2017/2018 schaffte  er  insgesamt 30 Siege (11 Siege in Buggy 4WD, 8 Siege in Buggy 2WD, 11 Siege in Short Course Truck 4WD, 3 Siege in Stadium Truck 2WD Modified).   Zuletzt (Frühjahr 2018) gewann er nach einer langen Durststrecke in dieser Serie den Finallauf in Buggy 2WD in Andernach.

Schumacher Cougar 2WD

Viele nationale und internationale Meisterschaften und Rennen hat er mit den Fahrzeugen von Team Durango gefahren. Im Frühjahr 2015 wechselte er zum Team Serpent. Anfangs mit Schwierigkeiten. Ab Sommer 2016 knüpfte er jedoch wieder an seine früheren Erfolge an. Am 11. Juli 2017 gab er seine Trennung von Team Serpent bekannt. Seit Januar 2018 startet er in den Offroadklassen 1:10 für das britische Team Schumacher. Im Februar 2018 gab  Team Sworkz bekannt, dass er in den Klassen Buggy 1:8 für  Sworkz fährt. Eng verbunden bleibt er seinen Sponsoren Maxima und Team Orion. Die Teamwechsel haben sich ausgezahlt.

Nationale Meisterschaften

  • Deutscher Meister Buggy 2WD: 2006, 2008, 2010, 2011, 2014, 2016, 2018
  • Deutscher Meister  Buggy 4WD: 2005, 2006, 2008, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2018, 2019
  • Deutscher Meister Buggy 1:8 Nitro: 2009, 2012, 2016, 2018
  • Deutscher Meister Buggy 1:8 Elektro: 2019
  • Deutscher Meister Buggy 2WD Standard: 2003
  • Deutscher Meister Buggy 4WD Standard: 2002
  • Deutscher Meister Monster 1:10 Modified: 2007
  • Deutscher Meister Monster 1:10: 2002, 2003
  • Deutscher Meister Short Course Truck 4WD: 2012, 2013, 2014
  • Deutscher Meister Truggy 1:8 Elektro: 2012
  • Deutscher Meister Truggy 2WD Elektro: 2016, 2017, 2018, 2019

Internationale Meisterschaften

  • Europameister Buggy 2WD: 2013, 2014
  • Europameister Buggy 4WD: 2004, 2011, 2012, 2014, 2016

Sonstige Siege

  • Euro Offroad Series Champion Buggy 2WD: 2012, 2013
  • Euro Offroad Series Champion Buggy 4WD: 2012, 2013, 2014
  • Euro Offroad Series Champion Short Course Truck 4WD: 2012, 2013, 2014
  • Euro Offroad Series Champion Stadium Truck: 2016
  • Euro Offroad Series: 33 Siege
  • DHI-Cup Offroad Buggy 2WD: 2012, 2013, 2016
  • DHI-Cup: Offroad Buggy 4WD: 2012, 2013, 2014, 2015, 2016
  • Reedy Race of Champions (Offroad): 2012

Stand: 8. Überarbeitung, 19. August 2019 –  erstellt 4. September 2016