Dominic Greiner

  • Deutschland
  • Fahrer
  • Team Serpent
  • Mai 1992

Fragt man Dominic Greiner, was der schönste Tag in seinem Leben war, dann muss er nicht lange nachdenken: Es ist der 13. August 2016. Da wurde er in Gubbio (Italien) Weltmeister in Tourenwagen Scale 1:10 Nitro. Nah dran war er schon zwei Jahre zuvor in Bangkok. Dort startete er von der Pole. Er wurde schließlich Dritter und stand so auf dem WM-Podium 2014. Bei der Europameisterschaft 2015 in der Türkei wurde er Zweiter. Zwei Mal war Dominic Greiner Deutscher Meister Nitro Scale.

Dominic Greiner jubelt. Er ist Weltmeister

Im Sommer dreht sich bei Dominic Greiner alles um die Nitroklasse 1:10 Scale und immer wieder auch Nitro 1:8. Im Winter hält er sich mit Tourenwagen Elektro und 1:12 fit. Dann fährt er auch das eine oder andere Rennen mit. Dem Team Serpent gehört er seit 2013 an. Sein aktuelles Auto in Nitro 1:10 Scale ist der Serpent 748 Natrix, in dem er Motoren von Novarossi einsetzt. Zu seinem Fuhrpark gehören aber auch der Serpent 977 Viper (Nitro 1:8), der Serpent Project 4x (Tourenwagen 1:10 Elektro und der Serpent S120 LTR (1:12).

Dominic Greiners WM-Car: der Serpent 758 Natriix

Sein erstes Auto war  ein Tamiya TA04SS. Sein erstes Rennen fuhr Dominic Greiner im Jahr 2005 in Nürnberg mit einem Kyosho V-one RR. Nach einer Pause stieg er 2009 wieder in die Rennszene ein. Heiner Martin, der langjähriger Chefredakteur der amt und wie Dominic Greiner Mitglied im MCC Türkheim, hat ihn von Anfang an unterstützt. „Heiner habe ich fast alles zu verdanken“, sagt Dominic Greiner in einem Interview mit BRCNEWS. „Egal, ob es anfangs Material war oder sein unerreichtes Wissen über die Fahrzeuggeometrie und Motorentechnik.“

Nationale Meisterschaften:

  • Deutscher Meister Tourenwagen 1:10 Scale: 2015, 2016
  • Deutscher Meister Pro 10: 2012

Internationale Meisterschaften

  • Weltmeister 1:10 Scale: 2016

Sonstige Erfolge

  • Euro Nitro Series: 2 Siege

Stand: 24. Februar 2017