Markus Feldmann

  • Deutschland
  • Fahrer
  • Team Mecatech International
  • 3. Februar 1979

Markus Feldmann ist der erfolgreichste deutscher Fahrer in der Großmodellszene. Seine insgesamt 17 deutschen Meisterschaftstitel (13 in Tourenwagen, 4 in Formel) sprechen eine deutliche Sprache. Seine vier gewonnenen Europameisterschaften und sein Weltmeistertitel 2013 weisen ihn auch international als erfolgreichen Fahrer aus. Feldmann gewann 27 GP-Rennen und zahlreiche internationalen Freundschaftsrennen. 2013 gelang ihm ein Sieg bei den US-Meisterschaften.

Feldmann.02w

Zur Jahrtausendwende fuhr Markus Feldmann auch noch Offroad Buggy 1:8 Nitro. Ebenfalls erfolgreich, wie seine drei deutschen Meisterschaften beweisen. Bei den Weltmeisterschaften 1998 stand er als Dritter auf dem Siegerpodest.

Mecatech.01w
Mir dem Mecatech wurde Markus Feldmann 2013 Weltmeister

In die Großmodellszene stieg Markus Feldmann im Jahr 1996 ein. Zunächst war er bei Lauterbacher und FG. Dann stieg er auf Mecatech um. Weltmeister wurde er mit dem damals neuen Mecatech FW01. Kurz davor war er von Harm Racing zu dem italienischen Hersteller gewechselt.

Mecatech.02w
Mit dem Mecatech FW01 auf dem Weg zur 13.  Deutschen Meisterschaft

 Nationale Meisterschaften

  • Deutscher Meister Tourenwagen 1:5: 1999, 2001, 2002, 2003, 2004, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2013. 2014
  • Deutscher Meister Tourenwagen Formel 1: 2005, 2006, 2007, 2009
  • Deutscher Meister Offroad 1:8: 1997, 2000, 2001

Internationale Meisterschaften

  • Europameister Tourenwagen 1:5: 2003, 2004, 2007, 2008, 2009
  • Weltmeister Tourenwagen 1:5: 2013

Sonstige Erfolge

  • GP Siege: 27
  • US Meisterschaft:  2013

 

Stand: 24.8.2014