Schlagwort-Archive: featured

EOS Warschau: Michal Orlowski gewinnt Heimrennen

Der 15-jährige Michal Orlowski hat die Klasse Buggy 2WD beim EOS-Lauf in seiner Heimatstadt Warschau (Polen) gewonnen. Der junge polnische Nachwuchsfahrer setzte sich in allen drei Finalläufen als Sieger durch. Zweiter wurde der amtierende EOS-Champion dieser Klasse, Lee Martin (Yokomo) aus Großbritannien. Den dritten Platz belegte Neil Cragg (Team Associated). Für Michal Orlowski war es der zweite Sieg in einem EOS-Rennen. Zum ersten Mal ganz oben auf dem Treppchen stand er beim Saisonfinale 2015 in Trencin (Slowakei).

Bester Deutscher beim zweiten Lauf der Saison 2016/2017 war Christopher Krapp (Schumacher). Jörn Neumann (Serpent) beendete das Rennen als Siebter. Marc Rheinard, der Sieger des Saisonauftaktrennens am Nürburgring, wurde Neunter.

Die Top 10 Buggy 2WD
  1. Michal Orlowski – Polen – Schumacher – LRP
  2. Lee Martin – Großbritannien – Yokomo – RC Concept
  3. Neil Cragg – Großbritannien – Team Associated – Reedy
  4. Joona Haatanen – Finnland – Team Associated – Reedy
  5. Christopher Krapp – Deutschland – Schumacher – Team Orion
  6. Jesper Rasmussen – Dänemark – Team Associated – Reedy
  7. Jörn Neumann – Deutschland – Serpent – Team Orion
  8. Hupo Hönigl – Österreich – Xray – Tekin
  9. Marc Rheinard – Deutschland – Yokomo – Muchmore
  10. Joel Valander – Finnland – Xray – Hobbywing
eoswarschau-1
Die Strecke aus Sicht der Fahrer

Max Götzl siegt auch in Warschau

Max Götzl (Tschechien) gewann mit einem Xray T2 die Klasse Stadium Truck Stock. Zweiter wurde Juray Hudy (Slowakei), Dritter Pawel Trella (Polen). Es war der zweite Saisonsieg des jungen Tschechen im zweiten Saisonrennen. Dahinter folgten Björn Billino (Deutschland) und Adam Izsay (Ungarn).

Morgen geht es in Warschau weiter mit den Klassen Buggy 4WD und Stadium Truck 2WD Modified. Nach zwei Vorläufen, die gestern gefahren wurden, führt in Buggy 4WD der Tscheche Martin Bayer (Xray), in Stadium Truck hat Jörn Neumann (Serpent) die Nase vorn. Bruno Coelho, der amtierende EOS Champion Buggy 4WD, fiel im zweiten Vorlauf aus.

Fotos: andrzej@apr-foto.pl

Winterupdate Shepherd Velox F1

Team Shepherd hat die Austattung seiner Baukästen für den Formel Velox F1 für die kommende Wintersaison 2016/2017 überarbeitet. Die unteren Querlenker der Vorderachse werden nun aus steiferer Kohlefaser hergestellt. Dadurch entsteht ein direkteres Fahrgefühl. Auch  die Geometrie der Querlenker wurde  verbessert, um eine reibungsfreie Arbeit zu gewährleisten.

Die neuen Baukästen sind absofort erhältlich.

Quelle: Team Shepherd


BRCNEWS hat die Ausstattung und den Zusammenbau des Velox F1   in einem Testbericht beschrieben: