Ronald Völker

  • Deutschland
  • Fahrer
  • Team Yokomo
  • 24. Oktober 1984

Ronald Völker ist einer der derzeit weltbesten RC-Car-Fahrer. RC-Car-Fahren ist sein Beruf. Er fährt seit 2009 für das Team Yokomo. Sein aktuelles Fahrzeug ist ein Yokomo BD7-2016. Davor pilotierte er Fahrzeuge von Hot Bodies. Seit 2006 sind seine RC-Cars mit der Elektronik von LRP ausgestattet.

WMSieg.1
Geschafft: In Peking wird Ronald Völker Weltmeister, vor Bruno Coelho (links) und Viktor Wilck

Seit 27. August 2016 ist Ronald Völker  ganz oben angekommen. Seit diesem Tag ist er Weltmeister in der Klasse Tourenwagen Elektro. In Peking setzte er sich gegen Bruno Coelho und Viktor Wilck durch. Mehrfach war er zuvor schon bei  Weltmeisterschaften gestartet. Zwei Mal stand er auf dem Podium. Bei den Weltmeisterschaften  2012 in Hemstede (Niederlande) und 2014 In Kissimmee (Florida) war er jeweils Dritter geworden

Podium EM 2016x
Bei der Europameisterschaft 2016 stand Ronald Völker zun fünften Mal bei einer Outdoor-EM auf dem obersten Podiumsplatz

National gewann Ronald Völker zwöf Deutsche Meisterschaften in der Klasse Tourenwagen Elektro und ist damit in dieser Klasse Rekordmeister. Seinen letzten DM-Titel gewann er 2016 in Singen. Sieben Mal wurde er bisher Europameister, fünf Mal Outdoor, zwei Mal Indoor. Seinen jüngsten Titel holte  er sich im Juli 2016 in der Hudy Arena in der Slowakei.

ReedyRace.2
Beim Reedy Race of Champions 2016 gewinnt Ronald Völker vor seinen deutschen Mitstreitern Chriatopher Krapp (links) und Marc Rheinard

Darüber hinaus siegte er in zahlreichen internationalen Rennen, so unter anderem beim LRP Masters  – von 2010 bis 2013 vier Mal in Folge. Sieben Mal, zuletzt im Januar 2016, stand er beim DHI-Cup in Odense (Dänemark) ganz oben auf dem Podium. Drei Mal war er beim renommierten Reedy Race in Kalifornien erfolgreich. In Bangkok setzte er sich 2014 beim stark besetzten Thailand International Touring Car Championship (TITC) durch.

ETSTrencin 2015X
Beim ETS-Finale 2015 in Trencin wird Ronald Völker zum fünften Mal hintereinander Champion

Der Euro Touring Series, der wohl härtesten Rennserie der Welt, drückte er über fünf Jahre lang  seinen Stempel auf. Seine fünf hintereinander folgenden Championstitel zwischen 2011 und 2015 sprechen eine deutliche Sprache. Insgesamt schaffte er in dieser Serie 14 Siege. Beim ETS-Finale 2015 in Trencin (Slowakei) erhielt er die fünfte Trophäe für seinen fünften Titel.

Völker.01w
Yokomo-Chef Tom Yokobori und Ronald Volker beim ETS-Finale 2014 in Trencin (Slowakei).

Seine Karriere begann Ronald Völker im Tamiya Euro Cup. Zwischen 1997 und 2005 nahm er jedes Jahr am Deutschlandfinale in Sonneberg teil. Vier Mal wurde er zwischen 2002 und 2005 Deutscher Tamiya-Cup-Meister. In den Jahren 2003 und 2005 gewann er jeweils die Europameisterschaften und die darauffolgenden Weltmeisterschaften in Japan am Sitz der Tamiya Gruppe in Shizuoka. Sein erstes Auto war ein Yokomo Dogfighter 4WD. Sein erstes Rennen fuhr Ronald Völker im September 1989 in Waldems.

Außer in Tourenwagen Modified startet Ronald Völker gelegentlich  noch in den Offroad-Klassen Buggy 1:10 2WD und 4WD. Auch dort fährt er die aktuellen Fahrzeuge von Yokomo. Gelegentlich startet er auch in der Klasse Verbrenner 1:10 Scale. In der Klasse Pan Car 1:12, in der er 2010 Deutscher Meister wurde, ist er nicht mehr aktiv.

Nationale Meisterschaften:

  • Deutscher Meister Tourenwagen Elektro Modified: 2006, 2010, 2012, 2013, 2014, 2016
  • Deutscher Meister Tourenwagen Elektro Modified Indoor: 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012
  • Deutscher Meister 1:12 Expert: 2010

Internationale Meisterschaften

  • Weltmeister Tourenwagen Elektro: 2016
  • Europameister Tourenwagen Elektro: 2007, 2010, 2013, 2014, 2016
  • Europameister Tourenwagen Elektro Indoor: 2010, 2011

Sonstige Erfolge

  • Euro Touring Series: Champion Modified: 2011, 2012, 2013, 2014, 2015
  • Euro Touring Series: 14 Siege
  • LRP Masters: Sieger 2010, 2011, 2012, 2013, 2015
  • DHI-Cup (Odense/Dänemark): 2007, 2010, 2011, 2012, 2014, 2015, 2016
  • TITC Bangkok Tourenwagen Modified: 2014
  • Reedy Race of Champions (Onroad): 2009, 2014

Stand: 10. Überarbeitung 2. September2016. Erstellt 20.  August 2014