ETS 2014/2015: Großes Finale in der Hudy Arena

Morgen geht es los! 364 Fahrer aus 36 Nationen haben genannt und kämpfen beim großen Finale der Euro Touring Series (ETS) in der Hudy Arena in Trencin um gute Platzierungen und letzte Punkte für die Gesamtrangliste. Das ist neuer Rekord für die Außensaison. Ein neuer Rekord sind auch die 126 Nennungen in der Klasse Modified. So viele Starter gab es in dieser Klasse in der Euro Touring Series noch nicht. Wohl auch nicht bei anderen Rennen in Europa.

ETSTrencin.001
Zum dritten Mal findet das Abschlussrennen der Euro Touring Series in der Hudy Arena statt

Uwe Rheinard und Scotty Ernst freuen sich außerdem auf einen neuen Teilnehmerrekord für die Saison 2014/2015. In die Ranglisten der drei Klassen trugen sich in den ersten fünf Rennen über 821 Fahrer ein. Den größten Zuwachs gab es in der Klasse Formel. Maßen in dieser Klasse in der Saison 2013/2014 noch 117 Fahrer ihre Kräfte, waren es in dieser Saison bereits vor dem Abschlussrennen in der Hudy Arena 194.

ETSTrencin.002
Ein Großteil der Fahrer hat schon heute Morgen die Plätze im Fahrerlager belegt. Seit 13.00 Uhr läuft der erste Durchgang im freien Training

Jan Ratheisky hat seinen Titel in Formel verteidigt

Die Entscheidung in der Klasse Formel fiel bereits in Luxemburg. Jan Ratheisky (Xray) hat zum zweiten Mal hintereinander seinen Championstitel erfolgreich verteidigt. In Modfied führt Ronald Völker (Yokomo), in Stock Lars Hoppe (ARC). Ihre direkten Konkurrenten, Marc Rheinard (Tamiya) in Modified und Marek Cerny (Xray) in Pro Stock, helfen in Trencin nur noch Siege und der zusätzliche Punkt für die Poleposition.

BRCNEWS wird ab Freitagmorgen wieder aktuell im RennTicker (http://brcnews.net/?cat=13) berichten.