Patrick Hofer dominierte den ersten Lauf im Ruddog-Cup

Am ersten Dezemberwochenende fand in der Indoor-Arena Köstendorf (Österreich) der erste Lauf zum Ruddog Cup 2017/2018 statt. In beiden Buggyklassen Modified dominierte Patrick Hofer, der sowohl Buggy 2WD als auch Buggy 4WD gewann. In Buggy 2WD setzte er sich gegen Michael Kloibhofer und Martin Lindner durch. In Buggy 4WD folgten ihm Christian Wukonig und Andreas Mayr  auf das Podium. In den beiden Klassen waren insgesamt 41 Fahrer am Start.

Siegerehrung Buggy 4WD Modified (von links): Christian Wukonig (Platz 2); Patrick Hofer (Platz 1), Andreas Mayr (Platz 3) und Thomas Rinner (Sieger B-Finale)

Die Buggy 2WD Stockklasse, in der 13,5T-Motoren eingesetzt werden, setzte sich nach spannenden Kämpfen Georg Kötzinger durch. Zweiter wurde Christian Feuersänger, Dritter Markus Aichner. Ein Dutzend Fahrer nahm daran teil.

In den zwei Onroadklassen zählten die Veranstalter lediglich neun Fahrer. In Tourenwagen Modified gewannn Helmut Frauenschuh vor seinem Bruder Christian und Lubi Paunovic. In Tourenwagen Stock siegte Gerhard Kandelhart vor Thomas Hofstätter und Christoph Rohrmoser.

Siegerehrung Buggy 2WD Modified (von links): michael Kloibhofer (Platz 2); Patrick Hofer (Platz 1), Martin Lindner (Platz 3) und Lukas Segato (Sieger B-Finale)

Der Ruddog-Cup besteht aus insgesamt drei Läufen. Veranstalter ist der SFMAV Salzburg. Gefahren wird immer in der RC-Indoor-Arena Köstendorf in der Nähe von Salzburg. Die nächsten Termine sind der 14. Januar 2018 und der 18. März 2018.

Mehr zum Ruddog Cup gibt es hier: https://www.facebook.com/ruddogcup/

Fotos: Ruddog Cup